Regent

Der neue “schwarze Stern” am deutschen Rotweinhimmel. Er bietet ein tief dunkles, ich möchte fast sagen, schwarzes Rot. Kein Lichtstrahl bricht diese Farbe.

Aber das ist noch nicht alles. Aromatisch, kernig, kirschig, voluminös und doch für den Gaumen einfach zu erfassen präsentiert er sich. Endlich eine wirkliche Alternative zu den Spaniern. Sie lachen ... dann kommen und kosten Sie. Der Regent ist eine Neuzüchtung von G. Alleweldt, vom Institut für Rebenzüchtung, Geilweilerhof.

Den Sortenschutz hat der Regent erst 1994 erhalten. Gekreuzt wurde er aus den Reben Silvaner und Müller-Thurgau. Die daraus entstandene Rebe wurde dann wiederum mit Chambourcin gekreuzt. In Mayschoß haben wir bereits ca. 2 Hektar im Anbau, wobei sich diese Fläche in den nächsten Jahren stark vergrößern wird.